Die Ratstätigkeit gliedert sich entlang verschiedener Themenschwerpunkte

Um einzelne Themen intensiv zu diskutieren und neue Konzepte zu entwickeln, richtet der Rat in flexibler Weise Arbeitsgruppen ein, deren Zusammensetzung von der jeweiligen Fragestellung abhängt. Üblicherweise treffen sich in einer Arbeitsgruppe Mitglieder des Rates und der Geschäftsstelle, Vertreter/innen der zuständigen Ministerien und Fachleute zum Thema. Zu manchen Themen wird auch die betroffene Zielgruppe eingebunden, um ihre Bedürfnisse kennenzulernen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Außerdem vergibt der Rat für spezielle Fragestellungen auch Aufträge für Studien an externe ExpertenInnen.

Die einzelnen Initiativen gliedern sich der Struktur des Arbeitsprogrammes folgend entlang folgender Themenschwerpunkte:

  • Neue Konzepte in der Innovationspolitik
  • Standortattraktivität
  • Forschung und Innovation für und in der Gesellschaft
  • Hochschulen der Zukunft
  • Nachhaltige Forschungsfinanzierung

Sind Sie an einem Thema interessiert, dann klicken Sie es an, um zu weiteren Informationen zu gelangen. Auch in den Tätigkeitsberichten des Rates finden Sie Beschreibungen der Initiativen.

Neue Konzepte in der Innovationspolitik

Es geht um eine wohlfahrtsorientierte Innovationspolitik, die sich an gesellschaftlichen Bedürfnisarten und qualitativem Wachstum orientiert. Innovation betrachtet als Mittel zum gesellschaftlichen Zweck. Analyse der dadurch bedingten Ergänzung innovationspolitischer Instrumente und der Veränderung der Rolle des Staates. Wichtige Gesichtspunkte sind dabei neue Koordinationsbedarfe zwischen den staatlichen Akteuren (Fachpolitik und Innovationspolitik), die Erweiterung der Akteurslandschaft und das zivilgesellschaftliche Engagement.

Weiterlesen …

Standortattraktivität

Die Standortattraktivität bestimmt sich durch drei Faktoren:

  1. Hochschulen,
  2. außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und
  3. Unternehmen.

Wie positioniert sich Österreich hier im internationalen Standortwettbewerb? Was sind die Stärken und Schwerpunkte? Was sollten sie sein? Was ist zu tun, um den Standort langfristig darauf auszurichten? Das sind die Fragen, die im Rahmen dieses Themenschwerpunkts beantwortet werden sollen.

Weiterlesen …

Forschung und Innovation für und in der Gesellschaft

Forschung und Innovation sind kein Selbstzweck. Ziel ist der Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Dies erfordert wiederum eine stärkere Einbindung der Gesellschaft selbst, die dieses Interesse wiederum an die Politik kommuniziert.

Weiterlesen …

Hochschulen der Zukunft

Hochschulen/Universitäten sind Akteurinnen des Wandels: Sie verändern die Gesellschaft durch Bildung und Forschung, unterliegen aber auch selbst einem ständigen Wandel, indem wissenschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen an sie herangetragen werden. Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung widmet sich aus diesem Grund vertieft diesem Bereich. 

Weiterlesen …

Nachhaltige Forschungsfinanzierung

Dieser Bereich beschäftigt sich mit der Frage, wie sich lässt vor allem die kompetitive Förderung der Grundlagenforschung besser verankern lässt? Das Thema hängt natürlich auch eng mit der Profilbildung in der Grundlagenforschung insbesondere an den Hochschulen zusammen.

Weiterlesen …