Pressemitteilungen

Nachfolgend finden Sie die Pressemitteilungen des Rates für Forschung und Technologieentwicklung.

2017 2016  2015  2014  2013  2012  2011  2010

 

2017

7. September

"Höchste Dringlichkeit: Unis müssen in Richtung Exzellenz geführt werden"

30. August

"Nationalratswahl 2017 – Was für die FTI-Politik in Österreich zu erwarten ist"

23. August

"Forschungsratsvorsitzender Hannes Androsch: „Den Wandel gestalten, nicht passiv geschehen lassen!“

22. Juni

"European Innovation Scoreboard 2017: Platzierung Österreichs neuerlich auf dem Stand von 2009/2010 – Regierungsziel Innovation Leader bleibt in weiter Ferne"

1. Juni

„Werden nicht müde, die forcierte Umsetzung der FTI-Strategie einzumahnen!“

15. Mai

Studierende wünschen sich Hochschulen als Orte der Verschmelzung von realem und virtuellem Lernen

2016

21. Juni

„Aus heutiger Sicht werden wir es nicht schaffen, bis 2020 zu den führenden Innovationsnationen aufzuschließen!“. Rat für Forschung und Technologieentwicklung (RFTE) mahnt höhere Dynamik bei Umsetzung der Forschungsstrategie der Bundesregierung ein.

9. Juni

Forschungsquote stagniert bereits das dritte Jahr in Folge. Österreich fällt im Innovation Union Scoreboard (IUS) immer weiter zurück

10. Februar

Finanzierung von Universitäten und öffentlicher Forschung und Entwicklung in Österreich im Bundesfinanzrahmen 2017 bis 2020

26. Jänner

Finanz- und Wirtschaftsexpertin Annie Koh aus Singapur empfiehlt, Österreich und Singapur als Knotenpunkte der Innovation zu positionieren


2015

11. Dezember

Budgetentwicklung erlaubt keine großen Sprünge für die Universitäten

15. Oktober

Salzburg: Reich an Wissen und kulturellem Erbe, doch großer Verbesserungsbedarf bei der Innovationskraft

25. September

Geplante Tätigkeiten des Rat FTE im Ausland

7. September

Konstituierende Sitzung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung: Forschungsrat geht mit sechs neuen Mitgliedern in seine vierte Funktionsperiode

26. August

Hannes Androsch: „Wir müssen heute beginnen, am Morgen zu arbeiten – denn unsere Zukunft beginnt jetzt!" Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologieentwicklung präsentierte „Die Gestaltung der Zukunft“

9. Juni

Aktuelle Wettbewerbsrankings zeigen: Österreich hat dringenden Aufholbedarf bei seiner Innovationsdynamik

12. Mai

Crowdfunding in Österreich bekommt eine starke Basis – und muss noch weiter entwickelt werden

6. Mai

Der Wert der Wissenschaft abseits des ökonomischen Nutzens. Forschungsrat und UNIKO luden zur Veranstaltung „The Value of Science“

12. März

Eine Strategie, deren Umsetzungsmaßnahmen unzureichend sind, macht sich selbst zur Makulatur! Rat für Forschung und Technologieentwicklung zieht Bilanz nach vier Jahren FTI-Strategie der Bundesregierung

19. Jänner

Globale Herausforderungen in der Innovationspolitik – und deren Auswirkungen auf Österreich Forschungsrat, IHS und Bank Austria laden namhafte Experten zum Thema „The Future of Innovation“

 

2014

14. November

Universitäre Autonomie erfordert Governance, Leadership und Kommunikation. ExpertInnen aus Frankreich und Österreich diskutierten im Institut Français Anforderungen und Möglichkeiten eines modernen Universitätsmanagements

5. November

„Albert Einstein könnte im heutigen Wissenschaftsbetrieb wohl nicht mehr publizieren“. Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung und die Bank Austria luden zur Diskussion über den „Innovationsstandort Österreich“

20. Oktober

„Bei den MedUnis und Uni-Kliniken braucht es eine klare Organisationsstruktur!“ Forschungsrat empfiehlt Neuregelung der Zusammenarbeit zwischen Medizinischen Universitäten und Universitätskliniken

20. August

Vergleich mit den weltweit führenden Innovationsnationen zeigt: Österreich hat beträchtlichen Aufholbedarf!

2. Juni

Aufholdynamik des österreichischen Innovationssystems unzureichend. Rat für Forschung und Technologieentwicklung legt seinen jährlichen „Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs“ vor und fordert v.a. Reformen im Bildungssystem und mehr Budgetmittel für Forschung und Innovation

15. Mai

US-Starökonom Jeremy Rifkin: "Wir stehen an der Schwelle zu einem neuen Wirtschaftssystem“. Forschungsrat, ORF und Alpbacher Technologiegespräche luden zur Veranstaltung "VISION 2050 - Chancen für Österreich"

17. April

Globaler Wettbewerb verlangt stärkere Internationalisierung von Forschung, Technologie und Innovation

7. April

Die Lange Nacht der Forschung 2014. BesucherInnenrekord unterstreicht Interesse der Bevölkerung an Wissenschaft und Forschung

29. Jänner

Finanzierung der Universitäten und der Forschung bis zum Jahr 2020. Gemeinsam mit FFG, FWF und den Universitäten fordert der Rat für Forschung und Technologieentwicklung mehr Geld für Zukunftsinvestitionen

27. Jänner

Stiften für die Gemeinschaft. Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung lädt gemeinsam mit dem Fundraisingverband Austria zu einer Veranstaltung mit dem Thema „Stiften für Wissenschaft und Forschung - eine nachhaltige Investition in unsere Zukunft“

 

2013

6. November

Forschungsrat fordert deutliche Verbesserung der Universitäten-Finanzierung. Mehr Geld für Universitäten und Forschung, keine Aufteilung der Agenden des Wissenschaftsministeriums

10. Oktober

Forderung des Forschungsrates an die Politik: Zukunftssicherung Österreichs braucht klares Bekenntnis der künftigen Bundesregierung zu Forschung und Entwicklung

26. September

Forschungsrat schlägt Neuordnung der österreichischen Forschungs- und Innovationslandschaft vor und präsentiert dazu „Weißbuch zur Steuerung von Forschung, Technologie und Innovation in Österreich“

28. Mai

„Wer stehen bleibt, fällt zurück!“ Vorsitzender des Rates für Forschung und Technologieentwicklung, Dr. Hannes Androsch, stellt dringenden Handlungsbedarf fest und mahnt Reformen ein

29. April

Österreich 2050 – Phase 3 der Diskussion / Umfrage zu kontroversiellen Themen

9. April

Österreichs Zukunft braucht Innovation, aber wie finanzieren?

27. Februar

Rat für Forschung und Technologieentwicklung appelliert an EU-Parlament, das Forschungsbudget zu erhöhen

14. Februar

Österreich im Jahr 2050. Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung lädt unter www.oesterreich2050.at zur Diskussion über Österreichs Zukunft ein

16. Jänner

Politische Entscheidungsprozesse in Zeiten des sich beschleunigenden Wandels. Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung lud zur Diskussion über „Österreichs Zukunft in der Welt von morgen: Was kann Foresight für politische Entscheidungsprozesse leisten?“

16. Jänner

Rat für Forschung und Technologieentwicklung und Forum Forschung (uniko) betonen gemeinsam die Notwendigkeit von Maßnahmen zur Verbesserung der Forschungs-infrastruktur

16. Jänner

Österreich diskutiert seine Zukunft. Rat für Forschung und Technologieentwicklung hat Diskussionsplattform „Österreich 2050“ zur breiten öffentlichen Teilnahme ins Web gestellt

 

2012

14. November

EU-Budget muss Priorität bei Finanzierung von Zukunftsthemen setzen

25. Oktober

Es kommt auf den Standort an! Ohne entsprechende Rahmenbedingungen kann Smart Specialisation in den Regionen nicht für Innovation genutzt werden.

22. Oktober

Universitäten stehen mit dem Rücken zur Wand

11. Oktober

„Wir brauchen ein Steuersystem, das die Attraktivität Österreichs als Wirtschaftsstandort erhöht“ Rat für Forschung und Technologieentwicklung lud zur Veranstaltung „Steuerreform in Theorie und Praxis“

20. September

Europäische Strukturfonds als maßgebliches Finanzierungsinstrument für die Forschung attraktiver gestalten empfiehlt der Rat für Forschung und Technologieentwicklung in seiner Empfehlung zu Strukturfonds (EFRE)

18. September

Forschungsrat fordert dringend eine Erhöhung der öffentlichen F&E-Ausgaben

22. August

Androsch und Mittelstraß fordern ges Bekenntnis zu Bildung, Wissenschaft und Forschung die entsprechenden Taten!

1. Juni

Österreichs FTI-System auf dem Prüfstand: Stagnation im Mittelfeld. Forschungsrat präsentiert erstmals „Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs“ und erneuert Forderung nach Forschungsfinanzierungsgesetz

18. April

Globales Denken zur Lösung konkreter Probleme. Forschungsrat und Profil luden zur Veranstaltung „Wissenschaft und Forschung: Luxus oder Lebensnotwendigkeit?“

13. Februar

BMWF, BMWFJ und Forschungsrat laden zur Langen Nacht der Forschung 2012

 

2011

16. November

Internationale Auszeichnung für Forschungsrat. Rat für Forschung und Technologieentwicklung erhielt für Entwicklungs-prozess seiner „Strategie 2020“ ein European Public Sector Best Practice Certificate

10. November

Gemeinsames Auftreten für eine stärkere Rolle von Wissenschaft und Forschung in Österreich. Treffen der Ratsversammlungen des ÖsterreichischenWissenschaftsrates und des Rates für Forschung und Technologieentwicklung

3. November

Vorsitzender des Forschungsrates fordert "Finnlandisierung" des österreichischen Bildungssystems

27. Oktober

Forschung erleben - am 27.April 2012 in ganz Österreich. Sechs Monate bis zur nächsten Langen Nacht der Forschung

25. August

Forschung braucht Infrastruktur! Rat für Forschung und Technologieentwicklung startet heute im Internet eine Diskussionsplattform zum Thema „Forschungsinfrastruktur“

19. August

Alpbach-Arbeitskreis des Rates für Forschung und Technologieentwicklung zum Thema „Effizienz von FTI-Investitionen“

6. Juni

„Forschung und Innovation – Österreich an der Kippe?!“

10. Mai

Forschungsinfrastruktur: Aufgrund von Geldmangel und ineffizienter Nutzung droht Qualitätsverlust in der Forschung

30. März

Empfehlung des Forschungsrates zur Förderfähigkeit von UniversitätsmitarbeiterInnen. Universitäre Forschungsleistungen im Bereich Strukturfonds müssen gesichert werden

24. März

Forschungsrat präsentiert sein Arbeitsprogramm für die kommenden Jahre

8. März

Forschungsrat begrüßt die FTI-Strategie der Bundesregierung als wichtigen Meilenstein. Nun sind die richtigen Umsetzungsschritte zu setzen

19. Jänner

Klausur des Rates für Forschung und Technologieentwicklung Utl.: Wifo-Chef Aiginger: „Reformstau in Österreich“

13. Jänner

FTI Plattform Österreich präsentiert Arbeitsbericht und tagt zu Strukturfonds. Kooperation von Bundesländern und Bund im FTI Bereich

 

2010

21. Dezember

Nationalstiftungs-Beschluss auf Basis der Empfehlung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung

19. November

Streichungen der Basisfinanzierung bei außeruniversitären Forschungsinstitutionen

21. Oktober

Konstituierende Sitzung des Rates für Forschung und Technologieentwicklung: Forschungsrat wählt die beiden Vorsitzenden und geht mit neuen Mitgliedern in seine dritte Funktionsperiode

16. September

Studie des Forschungsrates relativiert Innovations-Rankings. Vergleichbarkeit internationaler Daten ist nur bedingt möglich

31. August

Forschungsinfrastruktur – ein Ankerpunkt für wissenschaftliche Exzellenz Forschungsrat ortet Mängel bei internationalen Kooperationen und gemeinsamer Nutzung.

23. August

“Making the Zero Carbon Society possible” Rat für Forschung und Technologieentwicklung präsentiert seine Energieforschungsstrategie

12. Juli

Geistiges Eigentum als Wirtschaftsfaktor. Forschungsrat fordert einheitlichen Rahmen zum Schutz von Innovationen, Patenten und neuen Geschäftsmodellen

30. Juni

Rat für Forschung und Technologieentwicklung begrüßt Ergebnisse des Hochschul-Dialogs als wichtigen ersten Schritt

17. Juni

Forschungsrat: Positive Bilanz vor Beginn der dritten Funktionsperiode. Ganzheitliche FTI-Politik, Humanressourcen und Geistiges Eigentum weiterhin Schwerpunkte

19. März

Forschungsrat: Österreichs Aufholprozess nicht gefährden. Vorsitzender Consemüller fordert Sprung zum „Innovation-Leader“ durch effizient genutzte Mittel

25. Februar

Forschungsrats-Vorsitzender Consemüller: „Österreich braucht ‚Forschungsprämie neu‘ "

25. Jänner

Forschungsrat begrüßt Bestellung der neuen Wissenschaftsministerin