Willkommen

beim Rat für Forschung und Technologieentwicklung!

Die Hauptaufgabe des Rates für Forschung und Technologieentwicklung liegt in der systematischen, unabhängigen und fundierten Beratung der österreichischen Bundesregierung in allen Fragen der Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik. Ziel seiner Arbeit ist es, einen maßgeblichen Beitrag zu einer zukunftsorientierten FTI-Politik zu leisten. Dabei versteht sich der Rat als zentraler Knoten des Netzwerkes der weit gespannten Technologie- und Forschungslandschaft, als Koordinator und Verstärker der vielfältigen Aktivitäten, als Verbindungsglied zwischen den Akteuren, als Filter und vor allem als Akzentsetzer.

Zentrale strategische Grundlage ist die vom Rat erarbeitete Strategie 2010 und ihre Fortsetzung die aktuelle Strategie 2020. Mehr über die Strategien und ihren Entstehungsprozess erfahren Sie hier.

Sollten Sie zusätzliche Information wünschen, steht Ihnen die Geschäftsstelle des Rates gerne zur Verfügung.

News

07 Nov
Podiumsdiskussion Wagniskapital

Am 27.11. findet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wagniskapital - Ein Eckpfeiler zur Finanzierung von Innovation und Wachstum" im Haus der Musik statt

28 Okt
Neue Stellungnahme online

Der Forschungsrat hat eine Stellungnahme zum neuen Universtätsentwicklungsplan abgegeben.

21 Okt
Neue Empfehlungen und Stellungnahme online

Es liegen 3 neue Empfehlungen und eine Stellungnahme vor.

26 Sep
Nationalratswahl 2019: Fragen an die wahlwerbenden Parteien

Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung hat alle wahlwerbenden Parteien, die bundesweit kandidieren, dazu eingeladen ihre Konzepte für die Zukunft des österreichischen FTI-Systems zu skizzieren.

21 Aug
Digitaler Wandel und Ethik

Rat für Forschung und Technologieentwicklung präsentiert Broschüre und Videobeitrag „Digitaler Wandel und Ethik“ beim Forum Alpbach

© Copyright 2018 - Rat für Forschung und Technologieentwicklung