Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2021
2021-06-10 07:41

Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2021

Der Bericht zur wissenschaftlichen und technologischen Leistungsfähigkeit Österreichs 2021 verfolgt zwei Ziele: Einerseits fasst er die Ergebnisse der Analyse der Zielsetzungen der FTI-Strategie 2030 zusammen. Andererseits zeigt er die aktuellen Stärken und Schwächen des österreichischen FTI-Systems im internationalen Vergleich auf. Die wesentlichen Schlussfolgerungen daraus sind die folgenden:

  • Die Zielsetzungen der FTI-Strategie 2030 adressieren die für eine Verbesserung der Performance des FTI-Systems richtigen Themenfelder. Für die Zielerreichung sind jedoch in zentralen Bereichen ambitionierte Schritte zur Umsetzung der im FTI-Pakt definierten Maßnahmen erforderlich.
  • Dabei sollten im Rahmen der Umsetzungsaktivitäten insbesondere die beiden größten Schwächen des FTI-Systems – das Gründungsgeschehen und die Digitalisierung – ebenso wie der gesellschaftlich hoch relevante Bereich Umwelt- und Klimaschutz mit höchster Priorität behandelt werden, um den Anschluss an die internationalen Trends nicht zu verlieren.
  • Zudem müssen zwei für die Leistungsfähigkeit des FTI-Systems besonders bedeutende Bereiche – das Bildungssystem vom Primär- bis zum Tertiärbereich sowie der Hochschulbereich –, deren Performance in unterschiedlichsten Teilen signifikante Schwächen aufweist, gezielt adressiert werden, um die Gesamtperformance zu verbessern.
  • Gleichzeitig müssen die vorhandenen Stärkefelder des FTI-Systems weiterhin unterstützt werden, um auch in Zukunft positive Ergebnisse zu generieren.
  • In allen Teilbereichen des FTI-Systems sind zudem – wie es auch von der FTI-Strategie intendiert ist – Effizienz und Effektivität weiter zu heben.

Den Bericht können Sie hier oder unter dem Punkt Leistungsberichte herunterladen.

Die Pressemitteilung zum Leistungsbericht können Sie hier herunterladen.

Zurück

Weitere News

09 Jun
Österreichs Leistungsfähigkeit in Forschung, Technologie und Innovation (FTI) in Zeiten tiefgreifenden Strukturwandels

Neuer FTI-Monitor und der Bericht 2022 zeigen Stärken in Wirtschafts- und Sozialindikatoren, große Schwächen bei Digitalisierung und innovativen Gründungen.

28 Apr
Studie zur Innovationsfähigkeit österreichischer Unternehmen in der Pandemie

Die Ergebnisse zeigen, dass es aufgrund von Finanzierungsbeschränkungen und unternehmerischer Unsicherheit 2020 ein Einbruch bei der Unternehmensfinanzierung für Forschung und Entwicklung zu beobachten war.

18 Jan
Die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft im Rahmen der ökologischen Transformation

Neben der Dekarbonisierung ist die Kreislaufwirtschaft ein Grundpfeiler der ökologischen Transformation. Hier gibt es gewaltige Potenziale in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft.

13 Dez
Studie „Strategische Foresight-Prozesse: Übersicht und Handlungsoptionen“

Der RFTE wird das Thema Foresight in Zukunft vertiefen und mittelfristig in die strategische Ausrichtung seiner Arbeiten einbeziehen. Die Grundlage dazu bietet eine neue Auftragsstudie zu Strategic Foresight-Prozessen in ausgewählten europäischen Ländern.

© Copyright 2022 - Rat für Forschung und Technologieentwicklung