Neue Studie online
2021-08-03 11:22

Studie "Neue europäische Industrie-, Innovations- und Technologiepolitik (NIIT)" ist online

Der Rat für Forschung und Technologieentwicklung (RFTE) hat vor dem Hintergrund einer in den letzten Jahren sehr intensiven Debatte um eine ‚Neue europäische Industrie-, Innovations- und Technologiepolitik‘ Joanneum Research-POLICIES und das WIFO beauftragt, (i) zum einen eine Bestandsaufnahme des aktuellen Diskussions- und Wissenstandes zu diesem Themenfeld durchzuführen, (ii) zentrale Elemente dieser Debatte in einem Prozess mit österreichischen Stakeholdern aufzubereiten und zur Diskussion zu stellen sowie (iii) auf dieser Basis Handlungsempfehlungen für eine  ‚neue österreichische Industriepolitik‘ zu formulieren. In diesem Prozess wurden wir zusätzlich von Erich Prem (eutema) unterstützt.

Die Auswahl der Themen auf die besonderes Gewicht gelegt werden sollte erfolgte gemeinsam mit dem Auftraggeber und umfasste: (i) allgemeine Entwicklungslinien und Ausrichtung der europäischen Industriepolitik bis hin zu den neuesten Versionen der einschlägigen Mitteilungen der Kommission, (ii) Veränderungen im europäischen Beihilferecht (insbesondere im Kontext des Instrumentes der ‚Important Projects of Common European Interest‘), (iii) die Diskussionen um CO2-Grenzausgleichsmechanismen und ihrer Einschätzung aus industriepolitischer Sicht, (iv) die jüngst wieder stark in den Vordergrund getretene Frage der (digitalen/technologischen) Souveränität. Diese Themen wurden jeweils in eigenen Workshops behandelt. Zu diesen Workshops wurden jeweils Inputpapiere erstellt, die die Basis der Diskussionen bildeten. Zudem wurden die möglichen Implikationen dieser europäischen Entwicklungen und Handlungsoptionen in einem eigenen Workshop abschließend diskutiert.

Der gegenständliche Endbericht fasst die Ergebnisse der Recherchen und Diskussionen zusammen und versteht sich als Beitrag zum Diskussionsprozess für eine Neuausrichtung der österreichischen Industrie-, Innovations- und Technologiepolitik im Kontext der Debatten um eine ‚Neue Europäische Industriepolitik‘ und entwickelt Handlungsoptionen für die österreichische und europäische Ebene - zum einen, was die allgemeine Richtung der europäischen industriepolitischen Debatten angeht, zum anderen in den genannten Schwerpunkten dieser Debatte. Vorangestellt ist eine Darstellung der Rolle der Industrie im Innovationssystem (Kapitel 2), die den Hintergrund bildet für eine Analyse der allgemeinen Entwicklung der europäischen Industriepolitik bis in die jüngste Zeit (Kapitel 3). In  Kapitel 4 werden aktuelle Debatten in einzelnen Bereichen im Überblick dargestellt. In Kapitel 5 werden dann die für den Stakeholder-Diskussionsprozess ausgewählten Schwerpunktthemen (s.o.) detaillierter dargestellt. Kapitel 6 schließlich fasst die wichtigsten Schlussfolgerungen und Handlungsoptionen zusammen.

Die vollständige Studie können Sie hier oder unter dem Punkt Publikationen herunterladen.

Zurück

Weitere News

18 Jan
Die Bedeutung der Kreislaufwirtschaft im Rahmen der ökologischen Transformation

Neben der Dekarbonisierung ist die Kreislaufwirtschaft ein Grundpfeiler der ökologischen Transformation. Hier gibt es gewaltige Potenziale in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft.

13 Dez
Studie „Strategische Foresight-Prozesse: Übersicht und Handlungsoptionen“

Der RFTE wird das Thema Foresight in Zukunft vertiefen und mittelfristig in die strategische Ausrichtung seiner Arbeiten einbeziehen. Die Grundlage dazu bietet eine neue Auftragsstudie zu Strategic Foresight-Prozessen in ausgewählten europäischen Ländern.

16 Nov
Univ.-Prof. Alexandra Mazak-Huemer wird neue stellvertretende Geschäftsführerin

Die ausgewiesene FTI-Expertin und erfahrene Entrepreneurin folgt Dr. Johannes Gadner und stärkt ab Jänner 2022 den RFTE thematisch und zukunftsorientiert.

10 Nov
Empfehlung für einen Sense of Urgency in Österreichs FTI-Politik

Der RFTE ruft zu mehr Dringlichkeit auf, um Österreichs FTI-System leistungsfähiger und effizienter zu machen – sonst droht die Gefahr, dass der zunehmende Rückstand uneinholbar wird und neue Chancen nicht bestmöglich genutzt werden können.

20 Okt
Neue Empfehlung online

Die Ratsempfehlung für eine Neuausrichtung der österreichischen Industriepolitik ist online

© Copyright 2018 - Rat für Forschung und Technologieentwicklung